Unibail-Rodamco Germany startet Aktionstage für mehr Nachhaltigkeit im Ruhr Park Bochum

29.06.2017

 

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli präsentiert Unibail-Rodamco Germany im Ruhr Park Bochum erstmalig seine Aktionstage „LIEBLINGSWELT“. Mit den Aktionen möchte das Unternehmen das Thema Nachhaltigkeit weiter ins Bewusstsein seiner Besucher und Mitarbeiter rücken.

Ob gesunde Ernährung, nachhaltige Mode oder energieeffiziente Mobilität – an drei Tagen voller Aktionen und Workshops haben vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Möglichkeit, sich kreativ mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Für die Aktionstage konnte Unibail-Rodamco Germany verschiedene Partner wie das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz NRW, das Mode Design College Düsseldorf, die Hochschule Bochum und viele andere gewinnen.

„Wir sind uns der besonderen Rolle bewusst, die unserem Unternehmen bei der ökologischen und sozialen Entwicklung im Umfeld unserer Standorte zukommt und sind fest entschlossen, der großen Verantwortung gerecht zu werden, die daraus entsteht“, sagt Gernot Falk, COO von Unibail-Rodamco Germany. „Es ist uns deshalb eine Herzensangelegenheit, Themen wie Nachhaltigkeit und soziales Engagement nicht nur fest in den Köpfen unserer Mitarbeiter zu verankern, sondern es auch unseren Center-Besuchern nahezubringen“, erklärt er. „Mit diesen und anderen Aktionen zeigen wir, wie wichtig uns ein nachhaltiges Zusammensein in unseren Centern ist.“

Im Rahmen der Aktionstage wird ein vielseitiges Programm angeboten, so können die kleinen Besucher am 29. Juni zum Beispiel Blumenkisten bepflanzen, Obst und Gemüse „schnitzen“ und lernen, sich anhand der Ernährungspyramide gesund zu ernähren. Unterstützt werden die Kinder dabei von Food-Bloggerinnen und der Flotten Karotte Bochum. Am 30. Juni steht der Upcycling-Trend im Mittelpunkt: Neben Workshops mit Jungdesignern zu Fashion-Illustrationen und Drapieren, zeigen Schneiderinnen, wie aus alten Sachen neue modische Accessoires werden. Am 1. Juli bewegen sich die Besucher nachhaltig und umweltbewusst – sie können innovative Fortbewegungsmittel wie E-Bikes, Hoverboards oder eScooter testen und werden über umweltfreundliche Autos, wie beispielsweise Solarcars informiert.

Die Aktionstage sind Teil der CSR-Strategie „Better Places 2030“ und gelten als Auftakt für weitere Events, die sich damit befassen werden. Neben dem Schutz der Umwelt durch Investitionen in nachhaltige Bauweisen oder der Reduzierung von CO2-Emissionen, umfasst die Strategie auch soziale Themen wie die Bekämpfung von regionaler Arbeitslosigkeit. Unibail-Rodamco ist damit das erste börsennotierte Immobilienunternehmen, das sich in solch umfassender Form selbst verpflichtet. Bereits im Mai 2017 veranstaltete Unibail-Rodamco Germany im Palais Vest in Recklinghausen die Ausbildungsplatzbörse „Komm auf Arbeit“. Das Pilotprojekt ist Teil der europaweiten Initiative „UR for Jobs“, die es tausend arbeitssuchenden Jugendlichen aus der Region ermöglicht, Kontakte zu ausbildenden Unternehmen zu knüpfen.

 

Pressemitteilung als PDF