Unibail-­Rodamco als vorbildlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

13.09.2016

Unibail-Rodamco zählt zu den besten Arbeitgebern in Deutschland. Das gilt besonders für ambitionierte Berufseinsteiger: Anfang September erhielt das Shopping Center-Unternehmen das begehrte Absolventa-Siegel für faire und karrierefördernde Trainee-Programme. Damit gehört das Unternehmen zu einem exklusiven Kreis von 135 Arbeitgebern in Deutschland. Grundlage der in dieser Form einzigartigen Arbeitgeberauszeichnung ist eine Charta für Trainee-Programme, die vom Karriereportal Absolventa Jobnet gemeinsam mit dem Institut für Personalwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickelt wurde. Die Kriterien der Charta werden von den Münchener Wissenschaftlern fortlaufend überprüft.

 „Topausgebildete und engagierte Mitarbeiter sind der Grundstein für den Erfolg unseres Unternehmens. Die Ausbildung und Förderung junger Talente ist daher ein essentieller Bestandteil unserer Firmenpolitik“, erklärt Olivier Nougarou, CEO bei Unibail-Rodamco Germany. „Unsere Anstrengungen im Bereich der Personalgewinnung und -entwicklung haben wir in den vergangenen drei Jahren nochmals deutlich intensiviert. Als CEO macht es mich sehr stolz, zu sehen, dass sich der große Einsatz bei der Ausbildung unserer Trainees auszahlt.“

 Derzeit beschäftigt Unibail-Rodamco rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, weltweit sind es fast 2.000. Pro Jahr stellt das Unternehmen zudem mehr als 50 Trainees ein, bis zu 15 davon allein an den deutschen Standorten. Im Rahmen ihrer Ausbildung durchlaufen die jungen Mitarbeiter das European Graduate Programme (EPG), ein „Fast-Track-Management“-Programm, das Unibail-Rodamco eigens für die Trainee-Ausbildung entwickelt hat. Innerhalb eines Jahres werden die besten Absolventen europäischer Top-Hochschulen zu verantwortungsvollen Managern im internationalen Retail- und Real-Estate-Bereich ausgebildet. Dabei arbeiten die Nachwuchskräfte in mindestens zwei der zwölf europäischen Länder, in denen das Unternehmen vertreten ist, und absolvieren ihre Missionen in drei unterschiedlichen Unternehmensbereichen, beispielsweise im Development, Operating Management, Leasing oder im Shopping Center Management. Das Programm bildet die Nachwuchskräfte als Generalisten aus und bereitet sie so auf ihre späteren Führungsaufgaben im Unternehmen vor.

 „Das European Graduate Programme bietet den Absolventen einen Mix aus Internationalität, Verantwortung und spannenden Projekten, immer in enger Zusammenarbeit mit den Top-Managern des Unternehmens. Zudem begleiten wir die Trainees mit speziellen Mentoring- und Coaching-Programmen, die unseren Talenten dabei helfen, die bestmögliche Ausbildung zu erhalten. Wir freuen uns sehr, dass die Absolventa Trainee-Auszeichnung nun unsere Anstrengungen in diesem für uns wichtigen Bereich bestätigt“, so Bruno Bittis, Director of Human Resources bei Unibail-Rodamco Germany.

 

Einzigartiges Gütesiegel für transparente Trainee-Programme

Die Auszeichnung von Absolventa Jobnet und der LMU München schließt eine Lücke auf dem deutschen Arbeitsmarkt, denn dort sind Trainee-Programme bislang kaum reglementiert. Das bedeutet: Jeder Arbeitgeber kann sie so umsetzen, wie er es für richtig hält, ohne nachweisen zu müssen, dass die Ausbildung einem genormten Anforderungskatalog gerecht wird. Die „Absolventa Trainee-Auszeichnung“ trägt daher mit ihrer Charta für Trainee-Programme dazu bei, diesen wichtigen Ausbildungszweig in Zukunft transparenter zu gestalten und vorbildliche Trainee-Arbeitgeber als solche zu kennzeichnen.

 

Pressemitteilung als PDF