Jacques Boursault ist neuer Head of Construction für das südliche Überseequartier in Hamburg

23.05.2017

Ab 22. Mai 2017 übernimmt Jacques Boursault die Aufgabe des Head of Construction für das südliche Überseequartier in Hamburg. Seine derzeitige Aufgabe als Head of Construction Polen wird er bis zur geplanten Eröffnung der Galeria Wroclavia am 18. Oktober 2017 im polnischen Wroclaw weiterführen.

Jacques Boursault berichtet in seiner neuen Rolle an Michael Hartung, CDO von Unibail-Rodamco Germany, und übernimmt die Leitung des Construction Teams für das südliche Überseequartier. Das Projekt umfasst die Entwicklung eines integrierten Stadtquartiers mit Wohnungen, Büros, Shopping- und Freizeitangeboten im Zentrum der Hamburger HafenCity. Dazu errichtet Unibail-Rodamco bis 2021 14 Einzelgebäude auf einer Gesamtfläche von 260.000 Quadratmetern BGF. 

„Sowohl für Unibail-Rodamco als auch für die Stadt Hamburg und die gesamte Region ist das südliche Überseequartier von immenser Bedeutung“, sagt Michael Hartung, CDO von Unibail-Rodamco Germany. „Wir haben uns im Bereich Development mit Beginn der Realisierungsphase projektbezogen organisiert. Jacques Boursault ist die erste wichtige Verstärkung, die wir bekannt geben können. Mit ihm haben wir eine international erfahrene Führungspersönlichkeit gewonnen, die bereits ambitionierte Bauprojekte erfolgreich realisiert hat.“

Jacques Boursault ist 42 Jahre alt und Ingenieur der National Graduate School of Engineering in St. Etienne. Er ist seit 2014 als Head of Construction Poland bei Unibail-Rodamco tätig. Zuvor war er bereits in unterschiedlichen Führungspositionen und Ländern für die Baugesellschaft Bouygues mit Sitz in Paris tätig. In dieser Zeit realisierte er diverse Großprojekte, darunter Hotelbauten, Luxus-Hochhäuser, Shopping Center und Bürogebäude.

Pressemitteilung als PDF